Team

Walter Ammann

Walter Ammann

Technischer Leiter und Juniorenobmann

Walter Ammann

Walter Ammann

Leiter Segelkurs a.I.

Walter Ammann

Walter Ammann

Verantwortlicher Gruppe «Challenge»

Segelangebot|Konzept|Anmeldeformular

Unser Ziel ist es Jugendlichen, im Alter zwischen 8 und 25 Jahren, eine Plattform für die Ausübung des Segelsports zu bieten. Wir stellen Infrastruktur, Wissen und Erfahrung zur Verfügung, um die Freude am Segeln zu fördern – denn: wir sind davon überzeugt, dass der Segelsport eine sinnvolle und interessante Freizeitbeschäftigung ist, bei der Körper und Kopf gleichsam gefordert werden. Unsere natürliche Sportarena – der Vierwaldstättersee – bietet uns dafür die besten Bedingungen! Die Kurse richten sich sowohl an Segelneulinge, Fortgeschrittene und interessierte Jugendliche, die sich an sportlichen Wettkämpfen messen wollen. Nicht nur der Segelsport selbst wird dabei vermittelt, sondern auch alles, was an Vorbereitung, Wissen und Ausrüstung dazu gehört. Gesegelt wird mit eigenen Booten oder den zwei Optis, den vier Lasern und den zwei 505ern des Segelklubs Stansstad.

Persönliche Ausrüstung
Juniorensegler/Innen erscheinen zum Training mit persönlicher Schwimmweste (Jollenweste) und eigener Segler Bekleidung (Neopren oder Trockenanzug) Turnschuhe oder Neoprenschuhe. Zusätzlich immer dabei in wasserdichtem Sack, warme Ersatzkleider und Schuhe. Von Vorteil auch Sportkleider für nicht segelbares Wetter.

Trainingsablauf
Die Segeltrainings finden grundsätzlich auf dem Wasser statt. Bei Sturm oder sehr schlechter Witterung wird auf ein spezielles Schlechtwetterprogramm umgestellt. Die Junioren/Innen versammeln sich dazu im Klublokal und üben Knoten oder erlernen Segeltheorien anhand von Videos. Der reguläre Trainingsablauf ist wie folgt gegliedert:
1. Briefing an Land – die Junioren/Innen werden durch ihre/n Trainer/In orientiert, wie das Training aktuell abläuft.
2. Aufriggen und Bereitmachen der Boote und Segler/Innen
3. Einwassern mit anschliessendem Aufwärmen, danach Übungen und Einsegeln
4. Hauptübung I
5. Hauptübung II – Die Hauptübungen fokussieren sich jeweils auf einen aktuell gewählten Trainingsschwerpunkt
6. Spass-Übung – Zum Schluss wird noch ein Spiel oder eine kleine Regatta gestartet
7. Abriggen und Aufräumen
8. Abschluss und Debriefing im Klublokal mit kleiner Verpflegung. Eigene Ideen, Vorschläge oder Anregungen sind stets willkommen.

Ausbildungsstufen
Die Ausbildung der SKS-Junioren wird in zwei Stufen unterteilt. Die Grenzen zwischen den einzelnen Ausbildungsetappen werden nicht klar gezogen und ist von Vorkenntnissen und Engagement der Junioren/Innen abhängig. Der Aufstieg in eine höhere Stufe ist jederzeit möglich. Für die Aufnahme in die Challenge-Gruppe ist ein Qualigespräch vorab zwingend.

Ausbildungsziele «Segelgruppe»
Theorie
– Wieso fährt ein Segelboot
– Regeln, Vorschriften
– Knotenkunde
Praxis
– Umgang mit Boot und Ausrüstung (Auf/Abtakeln, Ein/Auswassern, Teamwork, einander Helfen)
– Bootshandling (Paddeln, Koordination Schot/Pinne, Segeln verschiedener Kurse, Manöver, Kenterung und
Aufrichten, Leerschöpfen, Abschleppen, An/Ablegen an Land oder Steg)
– Umfeld (Windrichtung, Windstärke, Wellengang, Wetterentwicklung, Einschätzung des eigenen Könnens und Wissens)
– Regelmässige Trainingsbesuche, voller Einsatz, Fun, Beteiligung an Regio Cups

Ausbildungsziele «Challenge» (Fördergruppe)
Theorie
– Aerodynamik, Hydrodynamik, Kräfteverhältnisse und Berechnungen, Segelvokabular, angepasster
– Knoteneinsatz
– Wettfahrt- Regeln kennen
– Regatta Taktik und Strategien kennen
Praxis
– Schneller segeln, Boot, Mast und Segeltrimm, präzises Beobachten, Teamwork, Achtsamkeit überall,
– Wetterstudium und Vorhersage, Thermik Zusammenhänge
– Startablauf, Flaggenkenntnisse, Manöver perfektionieren, Leistungstraining
– Starkwinderfahrung, Abwettern, Erste Hilfe, Rettungswesen
– Unterhaltsarbeiten an Schiff/ Rigg und Segel
– Fun, Zusammenhalt, voller Einsatz, Ausdauer

Konzept 2016 Juniorenförderung SKS

Ablaufschema 2017 Juniorenkurse und Trainings SKS

Anmeldung Segelkurse/Challenge

Kontakt