SKS Challenge an Jollenregatta Port-o-Böju (Hafen von Beinwil)

SKS Challenge an Jollenregatta Port-o-Böju (Hafen von Beinwil)

Drei Teams vom SKS (Peter Schweizer vom SKE) nahmen mit 505er an den Jollen- und Ynglingregatten auf dem Hallwilersee teil. Der «blue wind» wurde gesteuert von Thomas Hasler mit unserer neuen Juniorin Antonia Küster, der «feel wind» eigentlich Waltis Regattaboot durften Thomas De Rauiter mit Vorschoter Björn Arnold segeln und Walti selber testet mit Neuling Peter Schweizer vom SKE einen 505er, der zum Kauf angeboten wurde.
Die Regatten verliefen ganz im gewohnten Rahmen des Hallwilersees. Am Samstag bei leichter Aarbise, Wind aus Norden, 3 Läufe ohne Regen, dafür einem dicken Ende mit Sturm, Blitz und Donner. Alle Boote konnten noch bei Zeiten an Land. Den beiden Thomas lief es immer besser, trotzdem die einheimischen Segler die schwierigen Wind- oder eher Flautenbedingungen halt eben für sich nutzen konnten.

Sonntag war Westwind mit viel Regen angesagt. Für die Auswärtigen noch viel schwieriger, da eigentlich nur die Düse aus Reinach/ Menziken zum Kreuzen genutz werden konnte und der Kurs auf dem kleinen See quer gelegt werden musste. Walti mit Peter mussten das Feld jedesmal von hinten kontrollieren, sie fanden einfach keine Lösung, den zum Kauf angebotene 505er zum laufen zu bringen. Hingegen die beiden Thomas mit Björn und Antonia verbesserten sich bei jedem Lauf, konnten aber die Reviermatadoren nicht mehr abfangen. Am Ende des Tages waren alle klatsch nass und unterkühlt zurück in Port-o-Böju.

Warum gehen SKSler, die ja ein fantastisches Segelrevier mit dem «Alpi» vor ihrer Haustüre haben, jedes Jahr nach Beinwil. Es ist die Ambiance, die gute Stimmung, das ehrliche Willkommen sein, genug Trockenplätze und ganz wichtig ein sensationelles Clubhaus mit Duschen, Umkleideräume, genug Toiletten und einem sehr schönen Clublokal mit Aussicht auf den fast immer spiegelglatten See.

»»Bilder

1 Kommentar

  1. … nett geschrieben. Der 505-Neuling vom SKE bedankt sich herzlich für das kalt-nasse Abenteuer.

    😉

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.