Konzept Jugend-förderung im SKS 

Konzept Jugend-förderung im SKS 

Der Segelklub Stansstad (SKS), gegründet 1964, startet in diesem Jahr mit dem neuen Jugendförderung-Konzept in die Segelsaison. Die letzten Jahre waren geprägt von einem rasanten Junioren Mitgliederzuwachs und Aufbau von Zukunft gerichteten Strukturen. Der Vorstand beschloss das Junioren-Angebot zu überprüfen, zu bündeln und konzeptionell und verbindlich aufzustellen. In diesem Konzept wird die Aufbauarbeit weitergeführt und für Nachhaltigkeit in der Jugendförderung gesorgt.

Eckpunkte dieses Konzeptes sind: Breitensport ermöglichen, Freude und Spass vermitteln, Regattatauglichkeit, Achtsamkeit und Leistungsbereitschaft fördern, Persönlichkeit schulen und Bezug zu Natur, Wind, Wetter und Wasser aufzeigen. Eine Studie hat aufgezeigt, dass dieses sportliche Engagement zu verbesserten Leistungen in der Schule führt.

Segeln
Erfolgreiche Segelklubs in der Schweiz fördern schon seit längerem intensiv Jugendliche im Segelsport. Die Resultate dieser Bemühungen; «Segelnation Schweiz»: Worldchampion (15 Jährig) Optimist 2014 in Argentinien mehrere Teilnehmer an Olympiade 2016.

Jugendfoerderung_SKS_2
Segeln ist dank dem grosszügigen Engagement in Jugendförderung und dem Yacht-Sharing bei vielen Segelklubs kein elitärer Sport mehr.

Dieser Sport kennt keine Gender Präferenzen. Gerade Frauen mit ihrer ausgeprägten guten Sensorik sind sehr erfolgreich im Segelsport. Aktives, konzentriertes Regattasegeln verlangt von Jugendlichen ein hier und jetzt. Das komplexe Zusammenspiel von Kraft, Kraft-Ausdauer, Aero-und Hydrodynamik, Meteorologie, Bootstechnik und handwerklichem Geschick fördert koordinative, motorische Geschicklichkeit. Die Jugendlichen lernen auch ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen kennen. Daneben schult es die Kinder zu mentalem und intellektuellem Vorgehen, z.B. beim taktischen Verständnis und in der Anwendung des komplexen Wettfahrt Regelwerks.

Jugendförderung im Segelklub Stansstad
Die Trainings «Segelkurs» finden für Kids ab dem 8. Altersjahr Mittwoch Abends vor Stansstad auf «Optis»statt. Im späteren Verlauf oder als Direkteinsteiger, mit 14-16 Jahren dürfen die Schüler auf ein sportlicheres Boot, den Laser umsteigen. Zuvor findet ein Qualifikationsgespräch statt. Diese Fördergruppe «Challenger» Trainings werden dann je nach Windverhältnisse zusätzlich auf verschiedenen Seen, auch Alpnachersee stattfinden. Sind die segeltechnischen Fähigkeiten gut geschult, folgt der Umstieg auf sehr anspruchsvolle Jollen, bei uns 505er, mit zweier Besatzung, jetzt wird das Team Zusammenspiel gefördert. Diese Jollen verlangen neben grossem sportlichen Elan ein hohes Mass an Aufmerksamkeit und ein extremes Feingefühl. Die Trainings werden so aufgebaut, dass begabte Jugendliche durch Qualifikation gefördert werden. (Fördergruppe, RVZS, Talentpool im SwissSailing, siehe auch Grafik »Qualifikation»).

In den Sommerferien 30.07.-07.08.16 organisiert der SKS für die Jugendlichen das Sommerlager am Reschensee, Südtirol. In dieser Woche sind die grössten Fortschritte zu verzeichnen. Es braucht für das Sommerlager eine gewisse Qualifikation, da die Windbedingungen erfahrungsgemäss mehr verlangen.

Information AbendJugendfoerderung_SKS_3

Am Mittwochabend 23. März 2016 um 17.00 Uhr im Klubraum des Segelklub Stansstad, SGV Landesteg Stansstad (gegenüber der Jugendanimations-Stelle) , wird ein Infoabend für alle Interessierte Eltern und Jugendliche stattfinden. Dort wird das Konzept Jugendförderung des SKS vorgestellt und Fragen beantwortet. 

Einzige Voraussetzung für Jugendliche: Schwimmen können und Begeisterungsfähigkeit mitbringen.

Schwimmwesten tragen und Notfallorganisation ist eine Selbstverständlichkeit. Auch werden die Kinder nach den J+S Richtlinien mit Helferbooten begleitet. Die Kids werden angehalten, in jedem Fall den Anweisungen der Trainer zu gehorchen.

Das Segeln ist ein Abenteuer und immer wieder ein fantastisches Erlebnis, mit der Natur zusammen, dem Wind, dem Wasser und den daraus resultierenden Kräften.

Teamarbeit ist das A&O.

Adresse
Segelklub Stansstad (SKS), Klublokal, Hafen, ehemalig Bahnhofgebäude gegenüber SGV Landungssteg

Präsident
Markus Inäbnit; Segelklub, 6362 Stansstad, 079 358 68 78, email: mail@segelklub-stansstad.ch

Juniorenobmann
Walter Ammann; Dallenwilerstr. 2, 6370 Oberdorf, 079 424 42 11, email: walter.ammann@sail-factory.ch

 

 

Jugendförderung als PDF: Jugendkonzept_SKS_16-03-06

Ablaufschema als PDF: Ablaufschema_Junioren_SKS_16-03-06

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.